Glückloser Spieltag bei unseren Frauen

Sonntag ist Fußballtag, aber leider dieses mal ohne Erfolg für unsere Frauen.

In das zweite Heimspiel der Saison gegen den SC Pöcking am Sonntag starteten die Puchheimerinnen zunächst stark mit mehreren sehr guten, doch leider vergebenen Chancen. Auch ein starker Schuss von Franzi Hackl in der 37. Minute ging unglücklicherweise an den Pfosten. Kurz vor der Pause dann der Gegentreffer in der 43. Minute, der Puchheim mit 0:1 in die Kabine schickt. Frisch aus der Pause starten die Puchheimerinnen dann sofort durch und liefern den Ausgleich in der 46. Minute durch Alina Serter, die sich stark im 16er durchsetzt.Doch das Glück ist wieder nicht auf Puchheimer Seite. Viele gute Spielzüge und Chancen bleiben ungenutzt, sodass Pöcking in der 74. Minute wieder in Führung gehen kann. Die Puchheimerinnen verpassen es, sich für eine starke zweite Halbzeit zu belohnen. Eine vermeidbare Niederlage, so der Trainer, aber wir greifen nächstes Wochenende wieder an und holen uns drei Punkte.

Gute Besserung an unseren Kapitän Julia Donauer, die mit Oberschenkel-Beschwerden erneut früh ausgewechselt werden musste und nur noch von der Seitenlinie motivieren konnte. Komm bald wieder zurück auf den Platz.

 

Auch die zweite Mannschaft der FC Puchheim-Frauen unterliegt 0:1 dem ASV Biburg. In einem stark umkämpften Spiel bei schwülem Wetter reicht es leider nicht für Punkte, aber auch die Frauen 2 sind bereit für das nächste Spiel und einen Sieg am kommenden Wochenende.