Aktuelles

05.06.2019 - Herren1

Erste Mannschaft beendet Saison als Tabellendritter

Niederlage im letzten Punktspiel

Bereits vor dem Spiel des drittplatzierten FCP gegen den Tabellenzweiten vom SC Unterpfaffenhofen stand fest, dass die Gäste nicht mehr eingeholt werden konnten. Auch angesichts der hohen Temperaturen entwickelte sich daher ein höhepunktarmes Spiel. In der 17. Minute musste der junge Mika Gräber im FCP-Kasten sein können aufbieten und einen Alleingang klären. Eine Großchance für den stärker werdenden FCP bleib nach gut einer halben Stunde ungenutzt. Dies rächte sich in der 33. Minute  als die Gäste in Führung gehen konnten. Vorausgegangen war eine grobe Unachtsamkeit in der Puchheimer Abwehr. Durch einen Flachschuss kurz vor der Pause sicherte sich der SCUG eine beruhigende Halbzeitführung. Nach der Pause musste Gräber einmal mehr sein Können unter Beweis stellen, ehe der FCP zurückschlug: Nach einer weiten Freistoßflanke von Kufner stand Beck am langen Pfosten mutterseelenallein und köpfte zum 1:2 ein (55.). Mit Beginn der letzten 30 Minuten häuften sich die FCP-Chancen. Die Unterpfaffenhofener hatten es teilweise dem Puchheimer Unvermögen zu verdanken, dass die Führung hielt. Zu allem Überfluss holte sich Gattinger kurz vor dem Ende noch die zweite gelbe Karte ab und musste sich einige Minuten zu früh in die Sommerpause verabschieden. So bleib es bei einer unnötigen 1:2-Niederlage am letzten Spieltag der Saison.

Nichtsdestotrotz kann die erste Mannschaft des FCP auf eine sehr ordentliche Saison zurückblicken. Man bleib lange Zeit im Rennen um den Relegationsplatz, stellte die zweitbeste Abwehr und den drittbesten Angriff. Auch das Abschneiden als beste Landkreis-Mannschaft bei den Futsal-Meisterschaften im Winter soll nicht unerwähnt bleiben.

Vor diesem Hintergrund freut sich der FCP, dass er mit unverändertem Trainergespann in die Saison 2019/2020 gehen wird: Helmut Reitberger und Michael Liebl werden auch nächste Saison die erste Mannschaft betreuen. Somit ist ein wichtiger Grundstein gelegt, dass sich die Mannschaft weiterentwickeln kann und auch in der nächsten Spielzeit ein schwer zu schlagender Gegner sein wird. Danke an Trainer und Spieler für eine starke Saison 2018/19 und viel Erfolg ab Juli, wenn die Vorbereitung startet.


Autor: Oliver Eichler

zurück zur vorherigen Seite

Letzte Aktualisierung: 08.06.2019 | Saison: 2018/2019